Ananasschneider Test, Testberichte und Kaufberater

Ananasschneider Test und Ratgeber zum Thema

    Ananasschneider der praktische Helfer für Ananasse im Alltag

    In diesem Ratgeber beantworten wir Ihnen alle wichtigen Details und Fragen zum Ananasschneider. Dadurch können Sie die verschiedenen Produkte miteinander vergleichen. Ebenfalls erfahren Sie alle Stärken und Schwächen des Ananasschneiders, sodass Sie für sich das beste Produkt kaufen können. Sollten Testergebnisse von Testinstituten wie Stiftung Warentest und Öko Test vorliegen, werden wir Ihnen diese selbstverständlich ebenfalls aufzeigen.

    Was ist ein Ananasschneider?

    Eine Ananas mit einem Messer zu schneiden, kann sehr mühsam sein. Die Schale ist recht hart und die Ananas kann Wegrutschen und so hat man sich schneller in den Finger geschnitten, als man sehen kann.

    Der Ananasschneider spart eine Menge Zeit in der Küche. Somit ist die Anwendung des Schneiders auch sehr einfach. Bei vielen Modellen wird der Ananasschneider wie ein Korkenzieher eingesetzt. Während dem Drehprozess entstehen durch das Messer des Ananasschneiders Ananasscheiben, während das Fruchtfleisch entfernt wird. Die Schale kann dann als Getränkebehälter verwendet werden oder auch ein Fruchtcocktail darin serviert werden.

    Wer stellt Ananasschneider her?

    Es gibt verschiedene Hersteller bei Ananasschneidern wie:

    Ananas essen

    Welche Arten von Ananasschneider gibt es?

    Es ist sinnvoll vor dem Kauf zu überlegen, welcher der Ananasschneider für Sie infrage kommen. Es gibt drei verschiedene Varianten:

    • Ananasschneider aus Edelstahl
    • Ananasschneider aus Kunststoff
    • Ananasschneider-Maschine

    Jedes Modell hat Vor- und Nachteile. Somit ist es sinnvoll, sich diese genau anzusehen, damit Sie eine gute Entscheidung für Ihren Kauf treffen können.

    Ananasschneider aus Edelstahl

    Ein sehr hochwertiges Modell haben Sie mit dem Ananasschneider aus Edelstahl. Solche bieten auch Marken wie WMF oder GEFU an. Diese sind qualitativ oftmals sehr hochwertiger, als ein Ananasschneider aus Kunststoff.

    Diese Varianten können auch problemlos in den Geschirrspüler gegeben werden, dadurch wird die Reinigung deutlich vereinfacht. Ein Ananasschneider aus Edelstahl sieht dazu auch sehr hochwertig aus.

    Der Preis ist bei diesen Varianten jedoch ein großer Nachteil. Preislich sind diese Varianten aus Edelstahl nämlich höher angesiedelt als die Küchenhelfer aus Plastik. Die Reinigung könnte schwierig werden, wenn der Ananasschneider nicht in den Geschirrspüler darf. Im Stall benötigt dann nämlich bestimmte Reinigungsmittel.

    Vorteile Nachteile
    Geeignet für den Geschirrspüler Höherer Preis
    robust Reinigung schwierig, wenn nicht spülmaschinen geeignet ist

    Ananasschneider aus Kunststoff

    Möchten Sie keinen Ananasschneider aus Edelstahl, gibt es noch die Variante aus Kunststoff.

    Das Material hat den Vorteil, dass es sich einfach reinigen lässt. Kunststoff ist sehr schnell abgewischt, getrocknet und eignet sich auch für die Spülmaschine. Nach jeder Anwendung kann dieses Gerät dann somit wieder schnell gereinigt und verstaut werden.

    Der Preis ist ebenfalls ein großer Vorteil. Denn im Gegensatz zu dem Edelstahlmodell ist ein Ananasschneider aus Kunststoff wesentlich günstiger. Um die 10 € kann der Preis zwischen einem Edelstahl- und Kunststoffmodell variieren.

    Das schnelle Abnutzen könnte hierbei jedoch ein entscheidendee Nachteil sein. Weniger robust ist ein Modell aus Kunststoff und wird somit auch schneller und scharf.

    Vorteile Nachteile
    günstig zu kaufen weniger robust
    leicht zu reinigen

    Ananasschneider-Maschine

    In kurzer Zeit können Sie mithilfe einer Ananasschneide-Maschine so viele Ananas schneiden, wie sie benötigen. Mit wenigen Handgriffen ist der Strunk entfernt und das Fruchtfleisch herausgelöst. Ananasschneider-Maschinen sind sehr hochwertig.

    Haben Sie oft viele Leute zum Essen oder betreiben ein Gastgewerbe, dann ist dann Ananasschneider-Maschine genau das Richtige. Gerade in der warmen Jahreszeit sind tropische Früchte sehr beliebt und eine Ananas darf auf keiner Grillparty fehlen.

    Der Preis ist jedoch bei dieser Variante ein sehr großer Nachteil. Mehrere hundert Euro kann eine solche Maschine Kosten im Gegensatz zu einem Ananasschneider für zu Hause. Es lohnt sich zu günstigen Alternative zu greifen, wenn sie nicht wirklich jeden Tag viele Ananas verarbeiten.

    Die Reinigung ist ein weiterer Nachteil. Anders als herkömmliche Ananasschneider ist die Maschine anders aufgebaut und kann somit auch nicht einfach in die Spülmaschine gepackt werden. Somit ist es notwendig diese von Hand zu reinigen. Achten Sie darauf, aus welchem Material die Maschine besteht, um das entsprechende Reinigungsmittel aufzukaufen.

    Vorteile Nachteile
    sehr schnelle Anwendung sehr teuer in der Anschaffung
    Hohe Qualität Reinigung ist zeitaufwändig

    Wo kann man Ananasschneider kaufen?

    Es gibt verschiedene Orte, wo ein Ananasschneider gekauft werden kann. Als erster Anhaltspunkt bietet sich für viele Menschen natürlich Amazon an. Hierbei kann nach der Bewertung und der Marke besucht werden, ebenso kann auch der günstigste Preis herausgesucht werden.

    Die edelsten Ananasschneider finden Sie bei WMF. Diese sind aus rostfreiem Edelstahl und können problemlos in den Geschirrspüler gegeben werden, um dort gereinigt zu werden. Preislich ist die Variante von WMF jedoch deutlich höher angelegt, als ein günstiges Modell bei Amazon.

    GEFU stellt einen ähnlichen Anhaltspunkt wie WMF. Auch bei dieser Firma enthalten sie eine hochwertige Küchenhilfe. Das Zubehör für diesen ist zwar etwas teurer, jedoch dafür sehr professionell.

    Einen Ananasschneider können Sie bei den folgenden Online-Shops kaufen:

    • Amazon
    • WMF
    • GEFU

    Es gibt jedoch zu den Online-Angeboten auch gute Alternativen. Falls Ihnen die Ananasschneider von WMF oder GEFU zu teuer sind, so lohnt es sich immer mal auf ein Angebot bei Discountern wie Aldi oder Lidl zu warten. Oft haben diese nämlich auch verschiedene Küchengeräte zu verkaufen und das zu sehr guten Preisen.

    Wofür werden Ananasschneider verwendet?

    Ein Ananasschneider eignet sich sowohl für den Privathaushalt, wie auch für die Gastronomie.

    Ananas ist eine Frucht

    Ähnlich wie ein Spargel Schäler ist ein Ananasschneider ein praktischer Küchenhelfer zum Schälen, “Entstrunken” oder auch zum Schneiden von frischen Ananas. Der Ananasschneider funktioniert schnell und sicher. Auch die Reinigung ist sehr unkompliziert, denn die meisten können einfach in die Spülmaschine gegeben werden.

    Schneiden Sie mit dem Küchenmesser den oberen Teil der Ananas ab.

    Den Schneider dann mittig auf die Frucht aufsetzen und wie einen Korkenzieher das Fruchtfleisch herausdrehen.

    Das Fruchtfleisch dann getrennt vom Strunk und der Schale herausziehen. So erhalten Sie perfekte Ananasringe.

    Mithilfe des Druckknopfes können Sie den Griff von der Stange entfernen und die Ringe abnehmen.

    Was ist beim Kauf eines Ananasschneiders zu beachten?

    Nachdem Sie nun erfahren haben, welche Varianten es von einem Ananasschneider gibt, sind nun die Kaufkriterien an der Reihe. Hier sehen Sie einmal die verschiedenen Kaufkriterien im Überblick:

    • Marke
    • Material
    • Handhabung

    Vielleicht können Sie anhand der Kriterien die Kaufentscheidung vereinfachen. Diese dienen dazu, um Ihnen einen Fehlkauf zu ersparen.

    Marke

    Es ist ratsam, die verschiedenen Marken einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Auf die eigene Kaufentscheidung kann sich dies mit der Qualität und des Preises des Ananasschneiders auswirken.

    Im Punkt Qualität ist die Marke WMF ganz vorne dabei. Möchten Sie ein hochwertiges Küchengeschirr, sollten Sie sich unbedingt einmal auf deren Webseite oder im Fachhandel nach diesen Geräten umsehen. Hierbei gilt jedoch auch zu beachten, dass die Preise etwas höher angesiedelt sind.

    Möchten Sie nicht so viel Geld ausgeben wie es beispielsweise für einen Ananasschneider von WMF der Fall wäre, und trotz alledem ein gutes Produkt erhalten, sollten Sie in regelmäßigen Abständen bei den Discountern Aldi und Lidl vorbeischauen. Diese haben oft ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und sehr gute Produkte.

    GEFU stellt eine weitere Alternative bei den anderen nachschneidern dar. Dieser Händler bietet, ebenso wie WMF, nützliche Küchenhelfer an. Auch diese Preise sind etwas höher, jedoch ist die Qualität dafür sehr gut.

    Bei dem Onlinehändler Amazon finden Sie ebenfalls günstige, wie oft eure Modelle. Auch hier variieren die Marken. Es finden sich bekannte Hersteller wie WMF und GEFU, jedoch auch eher unbekannte.

    Material

    Es gibt jedoch noch weitere Fakten für das Material wie Edelstahl oder Kunststoff.

    Typ Merkmale
    Ananasschneider aus Edelstahl Diese Variante zeichnet sich aus durch eine hochwertige und robuste Verarbeitung. Grundsätzlich ist es möglich diese Ananasschneider mit der Spülmaschine zu reinigen. Falls dies nicht geht, sollte die Reinigung vorsichtig erfolgen.
    Ananasschneider aus Kunststoff Diese Alternative ist günstiger als die Edelstahlvariante. Ebenfalls zeichnet sich diese aus, da diese leichter zu reinigen ist. Allerdings ist sie nicht so robust wie die Edelstahlvariante und könnte schneller kaputtgehen.

    Handhabung

    Die Handhabung ist ein weiterer Punkt, der bei den Kaufkriterien eines Ananasschneiders beachtet werden sollte. Ist das Gerät nicht allzu robust, kann es schwierig sein, eine Ananas damit zu bearbeiten.

    Der Ananasschneider kann dabei kaputtgehen oder stecken bleiben. Ein Ananasschneider aus robustem Material wie Edelstahl eignet sich für nicht reife Ananas am besten.

    Jegliche Ananas wird von einer Ananasschneide-Maschine ohne Probleme zerlegt. Innerhalb kürzester Zeit kann so auch mehrere Ananas zerteilt werden.

    Ein guter Ananasschneider sollte die Schale nicht zerstören, sodass Sie diese noch für einen Fruchtcocktail verwenden können. Bei manchen Schneidern bleibt auch der leckere Saft noch in der Schale. Diesen kann man dann auch weiter verwenden.

    Ananas geschnitten mit dem Ananasschneider

    Vor- und Nachteile eines Ananasschneiders?

    Vorteile Nachteile
    unkomplizierte, einfache Anwendung Modell mit geringer Schnittstärke erfordern einen hohen Kraftaufwand
    Frucht, Schale und Strunk werden voneinander getrennt, ohne dass Sie klebrige, nasse Hände haben
    Das Schneiden erfolgt in wenigen Minuten, dadurch sparen Sie viel Zeit
    Sie erhalten gleichmäßige Scheiben oder Stücke
    Die Schale kann als dekorative Obst- oder Bowlenschale verwendet werden

    Ist ein “Ananasschneider” Test von Stiftung Warentest verfügbar?

    Bislang gibt es noch keinen Ananasschneider-Test bei Stiftung Warentest.

    Gibt es einen “Ananasschneider” Test von Öko Test?

    Bislang gibt es noch keinen Ananasschneider-Test bei Öko Test.

    Fazit

    Ein Ananasschneider ist ein tolles und hilfreiches Gerät für Menschen, die gern und viel Ananas essen oder verarbeiten möchten. Abhängig von der eignen Präferenz und der Häufigkeit der Verarbeitung kann es sinnvoll sein, einige Euro mehr anzulegen, um ein gutes und stabiles Gerät zu haben.

    Mehr zum Thema gibt es hier: www.zerkleinerertest.com/ananasschneider-test